• thumbnail130520.JPG
  • thumbnail152340.JPG
  • thumbnail165749.JPG
  • thumbnail191755.JPG
  • thumbnail220544.JPG
  • thumbnail221808.JPG
  • view130520.JPG
  • view152340.JPG
  • view165749.JPG
  • view191755.JPG
  • view220544.JPG
  • view221808.JPG

Login / Registrierung

Bitte Passwort mit 8 Stellen (Zahlen, Buchstaben, Sonderzeichen wählen)

Wetteronline

Tuesday, 16. August 2022
No events were found

Aktuelle User

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online

JEvents - Calendar Module

October 2022
S M T W T F S
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

News Allgemein

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

03. Oktober 2022

  • Präsidentenwahl in Brasilien: Lula gewinnt erste Runde
    Nach einem hitzigen Wahlkampf hat der linke Ex-Präsident Lula den rechten Amtsinhaber Bolsonaro knapp geschlagen. Der hatte zuletzt immer wieder angedeutet, das Ergebnis möglicherweise nicht anzuerkennen. Die Entscheidung fällt in der Stichwahl.
  • Bulgarien: Nach der Wahl ist vor der Wahl
    Auch nach der vierten Parlamentswahl in nur anderthalb Jahrens scheint Bulgarien keine politische Stabilität ins Haus zu stehen. Darauf deuten die Mehrheitsverhältnisse hin. Drei Anläufe gibt es für die Parteien, eine Regierung zu bilden. Von Silke Hahne.
  • Bosnien und Herzegowina: Verluste für Nationalisten
    In Bosnien und Herzegowina könnte zum ersten Mal seit zwölf Jahren kein Politiker der muslimisch-nationalistischen SDA-Partei im Staatspräsidium vertreten sein. Den kroatischen Sitz dürfte der nicht-nationalistische Reformer Komsic behalten.
  • Ukraine-Liveblog: ++ 180 Russen nach Fluchtversuch einberufen ++
    Russland meldet, an der Grenze zu Georgien bereits mehr als 180 wehrpflichtige Männer an der Flucht gehindert zu haben - sie seien direkt einberufen worden. Die USA wollen die Ukraine so lange wie nötig unterstützen. Die Entwicklungen im Liveblog zum Nachlesen.
  • Gemeinsame Erklärung: Neun NATO-Staaten für Beitritt der Ukraine
    Am Freitag hatte die Ukraine einen beschleunigten NATO-Beitritt beantragt. Zwei Tage später positionieren sich neun NATO-Staaten in einer gemeinsamen Erklärung und fordern, die Ukraine aufzunehmen - allerdings ohne einen Zeitpunkt zu nennen.