• thumbnail130520.JPG
  • thumbnail152340.JPG
  • thumbnail165749.JPG
  • thumbnail191755.JPG
  • thumbnail220544.JPG
  • thumbnail221808.JPG
  • view130520.JPG
  • view152340.JPG
  • view165749.JPG
  • view191755.JPG
  • view220544.JPG
  • view221808.JPG

Login / Registrierung

Bitte Passwort mit 8 Stellen (Zahlen, Buchstaben, Sonderzeichen wählen)

Wetteronline

Bitte eine E-Mail-Adresse für das Benutzerkonto eingeben. Ein Bestätigungscode wird dann an diese verschickt. Sobald der Code vorliegt, kann ein neues Passwort für das Benutzerkonto festgelegt werden.

Aktuelle User

Aktuell sind 267 Gäste und keine Mitglieder online

JEvents - Calendar Module

October 2019
S M T W T F S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

News Allgemein

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

23. Oktober 2019

  • Johnson droht mit Neuwahl: Der Brexit liegt auf Eis
    Das britische Unterhaus hat erneut einen Brexit-Plan durchkreuzt und den Austritts-Zeitplan von Premier Johnson abgelehnt. Der Brexit liegt damit erneut auf Eis. Johnson droht deshalb mit Neuwahlen. Von Jens-Peter Marquardt.
  • Ehemaliger Ukraine-Botschafter belastet Trump schwer
    Der frühere US-Diplomat in Kiew hat Präsident Trump in der Ukraine-Affäre schwer belastet. Er sagte Abgeordneten, Trump habe sämtliche Hilfen für die Ukraine von einer Untersuchung der US-Demokraten abhängig gemacht.
  • Russisch-türkische Patrouillen in Nordsyrien angekündigt
    Die Türkei hat sich einen neuen Partner im Streit um die geplante Sicherheitszone in Nordsyrien geholt: Russland. Kämpfer beider Länder wollen nun in der Region patrouillieren. Zudem gibt es eine neue Feuerpause.
  • Syrien - Was will die Verteidigungsministerin?
    Eine internationale Sicherheitszone in Nordsyrien - Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer erntete viel Aufmerksamkeit für ihren Vorschlag. Doch was genau meint sie mit der Sicherheitszone? Von Silvia Stöber.
  • Streit um Batteriezentrum: Forschungsministerin in der Defensive
    Die Kritik an Forschungsministerin Karliczek wegen der Standortvergabe beim Batterieforschungszentrum reißt nicht ab. Heute muss sie sich vor einem Bundestagsausschuss rechtfertigen - nicht zum ersten Mal. Von Martin Schmidt.